Richtig atmen während einer Panikattacke

  • Setzen Sie sich hin oder lehnen Sie sich an:


    - Halte Sie Ihren Atem an, ohne vorher tief einzuatmen, und zählen Sie bis 5


    - Wenn Sie bei 5 angekommen sind, atmen Sie aus, sagen Sie zu sich selbst ganz ruhig und beruhigend: "Entspanne Dich."


    - Atmen Sie langsam durch die Nase ein und aus. 3 Sekunden einatmen, 3 Sekunden ausatmen.
    Sagen Sie sich bei jedem Ausatmen: "Ganz ruhig."


    - Am Ende jeder Minute (also nach 10 Atemzügen) halten SIe Ihren Atem wieder für 5 Sekunden an,
    machen Sie dann im 6-Sekunden-Zyklus weiter bis die Atmung ruhiger wird und die Panikattacke abklingt.


    Mir hilft oft schon der erste Schritt, um deutlich ruhiger zu atmen und die Panik wieder runterzufahren


    Liebe Grüße
    Anndra

    "Wie macht man weiter, wenn man tief im Herzen zu verstehen beginnt, dass man nicht mehr zurück kann?

    Manche Dinge kann auch die Zeit nicht heilen, manchen Schmerz, der zu tief sitzt und einen fest umklammert."

    aus "Der Herr der Ringe" von J.R.R. Tolkien